(EN)

Gästebuch

Seite 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1 |

Eintrag hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitsabfrage: fünftes Zeichen Ihrer E-Mail-Adresse und zweites Zeichen Ihrer Nachricht?
 

hellina jully, 11.10.2019

Heute bin ich mit der von Alliance Hacker programmierten ATM-Karte so reich, dass ich nie glauben würde, dass mir das wirklich weiterhelfen könnte, als ich sah, dass Matthew auf Facebook seine Aussage machte, wie ihm mit der Blank ATM-Karte von Alliance Hacker geholfen wurde , antwortete er und ich beschwerte mich bei ihm, ich brauche seine Hilfe. Er antwortete und erzählte mir von seiner Karte, einer Karte, die für zufällige Geldabhebungen programmiert ist, ohne dass es bemerkt wird und die auch für kostenlose Online-Einkäufe für einige Dinge verwendet werden kann. Das war so schockierend und ich hatte immer noch meine Zweifel. Dann habe ich es ausprobiert und nach der Karte gefragt und war damit einverstanden, die Anweisungen seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu befolgen. Zu hoffen und zu beten war keine Fälschung. 5 Tage später erhielt ich meine Karte und versuchte es mit dem nächsten Geldautomaten in meiner Nähe. Es funktionierte wie durch Zauberhand und ich konnte sofort täglich bis zu 5.000 USD abheben. Dies war unglaublich und der glücklichste Tag meines Lebens mit meinen kleinen Kindern. Bisher konnte ich bis zu 70.000 US-Dollar abheben, ohne gestresst zu sein, erwischt zu werden. Ich weiß nicht, warum ich das hier poste, ich hatte nur das Gefühl, dass dies denjenigen von uns helfen könnte, die finanzielle Stabilität brauchen. Blank ATM hat mein Leben wirklich verändert. Wenn Sie ihn über alliancehacker999@gmail.com kontaktieren möchten, glaube ich, dass er auch Ihr Leben verändern wird.

Dieter Buddrus, 15.06.2017

Vielen Dank an den Betreiber dieser Webseiten. Ich bin seit 1968 Leser der Harry Thürk Bücher. Leider waren damals die Bücher sehr gefragt und kaum erhältlich. Durch Harry Thürk wurde ich zum Freund von Südostasien und habe bei vielen Besuchen dort von den Details in den Büchern sehr viel Nutzen gehabt und oftmals meine Tourguide mit meinem Detailwissen total überrascht. Nur leider werden hier im Forum die E-Mail-Adressen sichtbar gemacht.

Röhr, 16.05.2017

Erbitte Informationsmaterial über die Thürk-Gesellschaft anold-Zweig_Dtr. 8, 13189 Brtlin, dasnke!

Walter, 05.04.2016

http://www.crazybase.de/Nordrhein-Westfalen-NRW/Kreis-Dueren/Dueren/

Ich finde Ihre Website erfolgreich und sehr kreativ. Wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Rene Urban, 24.11.2012

Heute ist sein Todestag. R.I.P.,lieber Harry.

Prof. Dr. Jürgen Egyptien, 16.02.2008

Ich möchte die Initiatoren des Harry Thürk-Forums und alle an Harry Thürk Interessierten darauf hinweisen, dass soeben ein Sammelband zu literarischen Werken über den 2.Weltkrieg erschienen ist, in dem in zwei Aufsätzen (Elke Kasper, Jürgen Egyptien) ausführlich auf "Die Stunde der toten Augen" eingegangen wird. Der Titel des Buches lautet:
"Der Zweite Weltkrieg in erzählenden Texten zwischen 1945 und 1965. Hg. v. Jürgen Egyptien. München: iudicium Verlag 2007"
Es kostet 26 €.

Philine Beutler, 14.03.2007

http://www.peter-hacks.de

Guten Tag!

Zum 80. Geburtstag von Harry Thürk haben wir auf der Peter Hacks Seite einen Hacks-Brief an Thürk eingestellt und auf Ihre WebSeite verwiesen.

Mit freundlichen Grüßen,

Philine Beutler
www.peter-hacks.de

Ghani Zettwitz, 23.12.2006

Ich wünsche allen Freunden von Harry Thürk ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr. Besonders grüße ich die Frau von H.T. sowie Hanjo Hamann, der sich sehr viel Mühe mit der Gestaltung des Harry Thürk Forums gibt.
Harry Thürk ist nicht mehr unter uns, aber seine Bücher werden mehr denn je gelesen und er hat uns damit ein großes Vermächtnis hinterlassen.

Dr. Stefan Avenarius, 25.08.2006

http://www.avenarius.com

Auch ich möchte mein Bedauern und mein Beileid ausdrücken, lese ich doch immer wieder gern in den Büchern meiner Jugendzeit und habe erst jetzt über dieses informative Forum vom Tode Harry Thürks erfahren. Angefangen habe ich wie viele, über die Mundpropaganda inspiriert, mit dem Roman "Die Stunde der toten Augen". Ich glaube sagen zu können, daß Harry Thürk es war, der mein Interesse für alles, was das sog. "Ditte Reich" betraf, erst geweckt hat... Mir hatten es besonders die Tatsachenromane vom pazifischen Kriegsschauplatz 1941-1990 angetan, ausgezeichnete Detailkenntnisse gepaart mit einem wachen Sachverstand waren für mich immer eine Inspiration, die Dinge in Nachrichten und Magazinsendungen mit der notwendigen Kritik beurteilen zu können. Dafür und für viele spannende Lesestunden gilt Harry Thürk mein Dank.

Fritz Peter Erler, 07.07.2006

Ich habe 1966, als 15 Jähriger, mein erstes Buch von H.T. gelesen. Aus dem Bücherschrank im Lehrlingswohnheim: Die Stunde der toten Augen (mit der Widmung für seine Kameraden!). Habe es mir dann bei nächster Gelegenheit selbst gekauft, weil ich es unbedingt persönlich haben musste. Zwischenzeitlich von mir, meiner Familie und Freuden, sicher mehr als 20 mal gelesen, obwohl bei dieser Auflage einige Seiten von der Buchbinderei falsch eingehefet sind. Seither habe ich nahezu alle HT Bücher im Regal. Auch meine beiden, heute schon sehr erwachsenen Söhne, haben sehr frühzeitig die Bücher von H.T. gelesen. Wir sind alle sehr traurig, dass nun nichts mehr neu hinzu kommt.

Weitere Seiten:
« | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1 | »