(EN)

HTF. Das Harry Thürk Forum.

 

Presseschau

Energiewende | Verflüchtigte Wasserstoffvisionen +++ Seenotrettung | Großer Erfolg für Crew der »Iuventa« +++ Seenotrettung | Gefängnisstrafe für Pushback-Kapitän bestätigt +++ Gazakrieg | Die Siedler sind die Geiselnehmer +++ Präsidentschaftswahlen | Ein Minierfolg für Bidens Kritiker in Michigan reicht nicht +++ Fußball | Simon Rolfes: »Xabi Alonso weiß, was er an Bayer Leverkusen hat« +++ Dokumentarfilm | »Wir waren Kumpel«: Job weg, und nun? +++ Meldungen zu Harry Thürk

Zum 90. Geburtstag … wieder Neuauflagen von Thürk

Im vergangenen Jahr wäre Harry Thürk (1927–2005) neunzig Jahre alt geworden. Zeitgleich hat der Mitteldeutsche Verlag zwei seiner populärsten Bücher neu aufgelegt:
»  seinen exakt sechzig Jahre zuvor (1957) erschienenen Roman über den Zweiten Weltkrieg, "Die Stunde der toten Augen"; das Buch hat damit seine elfte Auflage in den 27 Jahren seit der Wende erlebt – genauso viele wie in den 33 Jahren vor der Wende.
»  seine im Jahr der Wende (1990) erschienene militärhistorische Dokumentation "Der Reis und das Blut"; das Buch war schnell ausverkauft gewesen, hatte deshalb schon vor zehn Jahren Rekordpreise im Internet erzielt und wird noch heute bei eBay für über 50,– EUR angeboten.

Beide Titel sind nun für unter 15,– EUR wieder im Onlineshop des Verlags sowie im Buchhandel erhältlich.

Weitere Meldungen

Zum Nach-Denken

„Die guten Leute wissen gar nicht, was es für Zeit und Mühe kostet, das Lesen zu lernen und von dem Gelesenen Nutzen zu haben. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht.“ (Johann Wolfgang Goethe)